Schnorrstraße 5A / 90471 Nürnberg

BayWa-Betriebsgelände Gerolzhofen - Erkundung, Planung und Überwachung

Historische Recherche, Altlastenerkundung, Gebäudesubstanzerkundung, Planung, Überwachung, ASI-Plan

Projekt

Ort der Ausführung: Gerolzhofen, Bayern, Deutschland, Europa

Zeitraum: Mai 2016 - Aug 2017

Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)

Beschreibung

Die BayWa AG unterhält in Gerolzhofen ein Betriebsgelände mit Lagerhaus, Zellenbodenspeicher, einer Mehrzweckhalle und einem Büro- und Verkaufsgebäude für den Baustoffhandel. Das Gelände soll an einen Investor verkauft und umgenutzt werden. Die BayWa AG führt dazu den Rückbau der Bestandsgebäude und Freiflächen durch und stellt sicher, dass das Grundstück altlastenfrei ist. Der auf gleicher Fläche befindliche Geschäftsbereich der BayWa-Technik (Landmaschinenreparatur, Werkstatthalle, Betriebstankstelle, Teileverkauf) soll unter dem neuen Grundstücksbesitzer weiter betrieben werden. Über eine Teilfläche des Areals erstreckt sich ein archäologisches Bodendenkmal.

Vor Beginn der Baumaßnahmen wurden eine historische Recherche und eine orientierende Altlastenerkundung des Bodens hinsichtlich des Vorliegens schädlicher Bodenveränderungen und/oder Altlasten durchgeführt. Im Rahmen einer orientierenden Gebäudesubstanzerkundung erfolgte die Untersuchung auf Gebäudeschadstoffe und nutzungsbedingte Verunreinigungen sowie eine artenschutzrechtliche Bestandsaufnahme.

Mit den Fachbehörden wurden umfangreiche Abstimmungen hinsichtlich des Artenschutzes, der Abbruchtechnologie sowie der Umverlegung der Versorgungsleitungen durch die archäologische Bodendenkmalsfläche durchgeführt.

Die R & H Umwelt GmbH begleitete den Bauherrn in dem gesamten Planungs- und Ausführungsprozess beginnend mit der Abbruchplanung, Koordinierung der Schnittstellen mit dem Investor sowie Ausschreibung und Vergabe bis hin zur Bauüberwachung und fachgutachterlichen Begleitung.

Erbrachte Leistungen

  • Historische Recherche,
  • Altlastenerkundung,
  • Gebäudesubstanzerkundung,
  • Artenschutzrechtliche Bestandsaufnahme der Abbruchgebäude,
  • Gutachtenerstellung,
  • Abstimmung des Planungsprozesses mit den Behörden,
  • Abbruchplanung,
  • Erstellung und Überwachung des ASI-Planes nach DGUV 101-004,
  • Koordinierung der Schnittstellen mit anderen am Bau Beteiligter Fachplaner und Investoren,
  • Ausschreibung und Vergabe,
  • Bauüberwachung,
  • fachgutachterliche Begleitung inkl. Sicherstellung einer geordneten Entsorgung,
  • Abschlussdokumentation.

Rückbau Eigenschaften

Rückbau Umfang: Teilrückbau

Rückbauverfahren: selektiver Rückbau, Verfüllen

Art der Gebäude: Industriegebäude

Auftraggeber

BayWa AG
Branche: Handwerk
St.-Martin-Straße 76
81541 München
http://www.baywa.de

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen